WorkShops | KuSo-alt | AMaS 2o14 | AMaS-alt | wir über uns | Anfahrt | Tickets | Gästebuch | Start

KuSo 2o14

Der
KulTour-Sommer 2o14

15. KULTOURSOMMER im BarkauerLand

Das internationale KULTourPUR-Festival der besonderen art für ganz S-H

Vom 25. Mai – 21. September 2o14

Kurz vor Beginn des kalendarischen Sommeranfangs ist es wieder soweit: Es ist KulTourSommer-Zeit im Barkauer Land !!
Wenn wir 15 Jahre zurückschauen, dann gab es das Schleswig-Holstein-Musik-Festival, ein paar kleinere Konzertreihen (wie u.a. seit 1988 in der AMaS) und – den 1. KulturSommer im BarkauerLand !! Und damit das erste KulturFestival (neben dem SHMF) über den ganzen Sommer, das nicht (!) aus willkürlich zusammengestellten Veranstaltungen bestand, sondern mit dem jeweiligen Pro-grammpunkt eigens für die entsprechende Konzertstätte im BarkauerLand konzipiert wurde. Im übrigen waren wir die ersten, die diesen Festivalbegriff nördlich des Mains benutzt haben !! Das der Name KulturSommer schnell Nachahmer fand….. Es hat es halt nicht leichter gemacht, zumal der größte Unterstützer nach wie vor ‚Schmalhans’ heißt !
Aber - trotz aller Widrigkeiten - wird es auf gewohnt hohem Niveau und mit einer Vielfalt aus den unterschiedlichsten kulturellen Richtungen weitergehen. Dazu konnte man schon in den frühen Jahren dieses Festivals lesen „Es war meistens Sommer, es war immer Kultur und summasummarum war das Ganze sehr gelungen...“ So ist es auch in 2014 weit ‚Mehr als nur ein Sammelsurium von Veranstaltungen’, denn genau das macht diesen Event so besonders.
Mit einem erlesenen Konzertangebot - traditionell mit "Noch-nie-Dagewesenem" und "Immer-wieder-gern-Gesehenem" - geht das „Mehr als 25-Jahre-KULTourPUR-Programm“ in der AMaS und im BarkauerLand vom 25. Mai bis zum 21. September in die 15te Auflage dieses SommerFestivals als

‚Das Internationale Festival der besonderen art für ganz Schleswig-Holstein und seine Gäste !!’

Mit der neuen Schreibweise KulTourSommer (!!) versuchen wir nicht nur mehr Eigenständigkeit zu dokumentieren, sondern zeigen auch auf, dass die meisten Künstler nur Station machen, sich auf ihrer eigenen KulTours befinden. Und das sind neben den heimischen vornehmlich Künstler aus aller Herren Länder, gleichbedeutend mit einem Sommer der kulturellen Vielfalt, der eindrucksvoll zeigen wird, warum sich 'KulTourPur im BarkauerLand' als der Inbegriff für akustische Musik und KleinKunst bezeichnen darf. Dazu kommt ein stets hohes Niveau, charismatische Künstler, hautnahes Erleben und die wunderbare und doch immer wieder unterschiedliche Atmosphäre !! Und es ist „…diese Mischung aus professionell und doch familiär, so dass die Besucher es mit den ‚großen Stätten der Kultur auf dem Lande’ in einem Atemzug nennen.“ (frei zitiert nach KN).
Am 25. Mai startet die ‚kleine musikalische Weltreise’ in der St. KatharinenKirche gleich mit einem musikalischen Leckerbissen: Als „First Ladies of Blues, Gospel & Jazz” treffen Janice Harrington USA(voc) & Band auf Barbara Stowasser (voc).
Und davon hat die KULTours durch’s BarkauerLand im Weiteren reichlich zu bieten, so dass Gäste wie Künstler ein weiteres Mal feststellen werden:
Der KulTourSommer ist und bleibt „Ein Festival der ganz besonderen ‚art’ “!

Wir sind sicher, dass für jeden etwas (oder etwas mehr...) dabei ist und möchten zum 15. Mal viel Vergnügen und viele schöne Begegnungen wünschen

Das KuSo-Team 2o14
Und nach wie vor wichtig: Kartenvorbestellung dringend empfohlen unter info@alte-meierei-am-see.de
oder unter den angegebenen Telefonnummmern.

KuSo-Konzerte-
& Projekte
im Mai 2o14

AuftaktGottesdienst zum 15. KulTourSommer im BarkauerLand
St. KatharinenKirche – Kirchbarkau
So 25.5. 10.00 Uhr
Mit Pastor Felix Meyer-Zurwelle
sowie HaGe Schlemminger (Lesung)
Musikalisches Rahmenprogramm:
- „Beautiful Songs“ mit STELLA'S MORGENSTERN
- Der Kinderchor St, Katharinen mit Auszügen aus der Kinderkantate „Die Speisung der 5000“
Ltg. Boo-Young Lim
-----------------------------------------------------------------------------------------
Das 45te Internationale FESTIVAL DES BLUES präsentiert zwei Stimmen von Weltformat
zum Auftakt des
15. KulTourSommers im BarkauerLand
in der
St. KatharinenKirche – Kirchbarkau
So 25.5. 19.oo h
“The First Ladies of Blues, Gospel & Jazz”

Janice Harrington (voc) & Band
meets
Barbara Stowasser (voc)
Lorenz Boesche – Piano/Vocals, Jens Balzereit - Bass, Werner Güertler - Trombone
und der unglaubliche Dave Bowler – Drums/Vocals
-----------------------------------------------------------------------------------------
WORKSHOP im KulTourZentrum Alte Meierei am See Postfeld (04342-84477)
31.5.-1.6. WASDAS-TheaterKurse u. Projekte in der AMaS
Gefüllte Zeit in leerem Raum’
- Teil I

Dieser Kurs der „Gefüllten Zeit in leerem Raum“ könnte auch ‚gefühlte Zeit’ heißen, folgt er doch streng der Auseinandersetzung der BasisElemente des Studiums:
‚Körper - Atem - Ton’ ! (Basiskurs für die ‚momentante KörperSelbstWahrnehmung’)

Mehr Info s. www.alte-meierei-am-see.de unter: WorkShops und Kreativ-/KulturWerkstatt
(Anmeldung und weitere Info unter 04342-84477)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Piano meets Vibes zu Gast im 15. KulTourSommer
Konzert bei Rieckens Landmilch - Großbarkau
Sa 31.5. 19.oo h
Piano meets Vibes featuring Roland Peil

Im Rahmen des 15. KulTourSommers im Barkauer Land präsentiert Rieckens Landmilch - Großbarkau am 31.5. ab 18.00 Uhr ein
Piano meets Vibes, zum 3. Mal zu Gast im KulTourSommer BarkauerLand, macht seit mehreren Jahren erfolgreich gemeinsame Konzerte mit national und international renommierten Gästen. U.a. Richard Wester, Wolfgang Stute, Pritam Sigh, Javier Nandayapa, String Thing und jetzt mit dem wohl besten und bekanntesten Percussionisten Deutschlands - Roland Peil.
Die Musik von Piano meets Vibes baut inspirierte Brücken zwischen Jazz, Klassik, Folk und Minimal Music. Deutlich zu hören ist auch die Erfahrung der Musiker als Filmmusikkomponisten.
Mit Klavier, Vibraphon und Marimba erschaffen Jens Schliecker und Nils Rohwer, zusammen das Duo Piano meets Vibes, seit 25 Jahren einen ganz eigenen und unverwechselbaren Klang. Ihre Musik berührt, spricht alle Generationen an und verführt in die Magie ihrer Klangwelt.
Der virtuose Musiker Roland Peil als Percussionist ergänzt Piano meets Vibes hervorragend und bringt seine ganz eigene Note in die ergreifende Musik. Roland Peil spielt mit Größen wie Xavier Naidoo, Die fantastischen 4, Peter Maffay und ist Percussionist von The Voice of Germany.
Piano meets Vibes featuring Roland Peil ist eine Klangreise die verzaubert.

Vor dem Konzert wird ein feinheimischer Imbiss ab 18.00 Uhr gereicht.
(Anmeldung unter 04302-96870 oder info@rieckens-landmilch.de)

KuSo-Konzerte-
& Projekte
im Juni
2o14

„Lovin’ Blues“ im Rahmen des 15. KulTourSommers
zu Gast in der Kapelle Nettelsee
Mo 2.6. 193o h
„Lovin’ Blues Night“ die 2te
mit
GEORG SCHROETER (piano/voc.)
&
MARC BREITFELDER (bluesharp)
featuring
*MayaMo - Stimme & *Miguel – Piano

Die Freunde der BluesMonday-Konzertreihe erwartet schon zu Beginn des 15. KulTourSommers in der Kapelle Nettelsee am 2. Juni um 19.30 Uhr ein weiterer musikalischer Leckerbissen:
Nach dem großen Erfolg im Februar präsentieren Georg Schroeter & Marc Breitfelder „Lovin’ Blues Night die 2te“ mit MayaMo und Miguel– ebenfalls alte Bekannte im KULTourPUR-Programm !! Die gebürtige guatemaltekisch/kanadische Sängerin Mo Casal ist zwar vielen schon lange bekannt, aber durch ihre sensationellen Auftritte in der Fernseh-Show ‚Voice of Germany’ erhalten ihre Auftritte noch ein gewaltiges Sahnehäubchen mehr. Mit dabei ihr Lieblingspianist Miguel, der dafür sorgt, dass MayaMo auch den Blues gefühlvoll und auf besondere Art interpretieren wird !
Und was zeichnet Georg Schroeter & Marc Breitfelder aus, diese Spitzenmusiker, die sich seit Memphis 2011 ‚Blues-Weltmeister’ nennen dürfen:
Unbedarft gehen sie auf die Bühne und gestalten zusammen mit dem Publikum jeden Abend neu. Ihr Ziel ist es, Emotionen zu erzeugen, die Zuhörer musikalisch in ihren Bann zu ziehen, um mit ihnen gemeinsam die Magie der Musik zu erleben. Das abwechslungsreiche Programm mit überwiegend Eigenkompositionen enthält kraftvolle und treibende Boogie Woogies die echte Lebensfreude erzeugen, leidenschaftliche Bluessongs, die die verschiedensten Facetten des Lebens ausdrücken und Kompositionen , die den Blues & Boogierahmen sprengen. Dabei ist das Konzept, basierend auf dem einfachen, unverwüstlichen Bluesschema, keineswegs neu, aber in der künstlerischen Durchführung faszinierend. Die kraftvolle aber auch gerade in den Bluesballaden äußerst sinnliche Vortragsweise dieses akustischen Duos zeigt, dass es keiner großen Phonzahl bedarf, um ein Publikum zu begeistern. Und genau das macht den Unterschied aus... Besonders durch Georg & Marc !!!!
Und mit MayaMo haben sie zu diesem besonderen Anlass wieder ganz Besonderes vor !!
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
RootsBlues zu Gast im 15. KulTourSommer
KulTourZentrum Alte Meierei am See Postfeld (04342-84477)
Fr 6.6. 20.3o h
RootsBlues
mit

BLACK PATTI
Peter Crow C. – Gitarre, Gesang
Mr. Jelly Roll – Gitarre, Gesang und das fast vergessene Bluesinstrument Mandoline !!

Benannt nach einem obskuren Plattenlabel, hat sich das Duo ganz der akustischen schwarzen Roots und
Bluesmusik verschrieben. Der mit diversen Preisen ausgezeichnete Gitarrist und Mundharmonikaspieler Peter Crow C. ist seit etlichen Jahren auf Europas Blues-und Jazzbühnen unterwegs und begeistert nicht allein durch sein virtuoses Gitarrenspiel und seinen markanten Gesang, sondern auch durch seine Qualitäten als Entertainer.
In Mr. Jelly Roll hat Peter Crow C. seinen kongenialen musikalischen Partner gefunden. Der erst 23-
jährige gilt als neues Ausnahmetalent in der Welt des Blues. So wurde bereits Europas großes Plattenlabel Bear Family Records auf ihn aufmerksam. Neben Gitarre und Gesang spielt er das fast vergessene Bluesinstrument Mandoline.
Um die vielen ausgetretenen Pfade dieses Genres zu meiden, schreiben Black Patti ihre Songs und
Arrangements selber. Mit zweistimmigem Gesang, beeindruckender Instrumentenbeherrschung und ansteckender Spielfreunde erobern Black Patti ihr Publikum im Sturm (s. auch www.black-patti.de).
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
ITALIAN BLUES (!!) zu Gast im 15. KulTourSommer
KulTourZentrum Alte Meierei am See Postfeld (04342-84477)
Sa 14.6. 20.3o h
MORBLUS (I)
Roberto Morbioli & Band präsentieren:
Blues, Soul, Bluesrock und Rhythm & Blues

MORBLUS - das steht seit mehr als 20 Jahren für einen explosiven Sound aus Blues, Soul, Bluesrock und Rhythm & Blues. Dass ihre Musik in der Tat Soul hat, zeigt die italienische Band auf mittlerweile sieben veröffentlichten Alben und einer Live DVD, bei denen hauptsächlich eigene Songs auf der Tracklist stehen. Alle haben eines gemeinsam: Mit einer unbändigen Ladung an Adrenalin serviert die vierköpfige Formation um den Sänger und Gitarristen Roberto Morbioli einen einzigartigen Klangmix und reißt ihr Publikum mit wie kaum eine andere in der europäischen Musikszene.
Da ist es nicht verwunderlich, dass Morblus schon mit großen Künstlern wie Lucky Peterson, Paul Orta, Robben Ford oder John Mayall zusammen gearbeitet hat.
Morblus blickt in der über 20 jährigen Bandgeschichte auf eine eindrucksvolle Reise über die großen Bühnen Europas zurück und hat eine breite Fangemeinde besonders im Heimatland Italien, den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Luxemburg hinterlassen.
Gründer Morbioli tourt seit 2010 regelmäßig in der Wiege des Blues, den USA, mit seiner dort ansässigen Band und lässt sich von der Begeisterung der lebhaften Bluesszene mitreißen und inspirieren.
In diesem Jahr 2013 steht die erste Veröffentlichung, eine Studio-CD, unter dem renommierten Plattenlabel Jazzhaus Records in Freiburg. Gastsänger wird u.a. Big Daddy Wilson sein, in dessen Band Morblus-Frontman Morbioli seit Anfang 2012 mit den Klängen seiner Akustikgitarre überzeugt.
www.morblus.com www.reverbnation.com/morblus
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Empfang zum 15. JahresTag des Bürgervereins Barkauer Land mit anschließendem Konzert
Alte Schmiede Barmissen (04342-84477)
So 15.6. Empfang 18.00 Uhr
Konzert 19.00 h
"Music for the in-between moments"
JULIE WEISSBACH
piano/vocals
Zauberhafter Gesang mit souligen Elementen am Piano

Anlässlich des Empfangs zum 15. (!!!) JahresTag des Bürgervereins Barkauer Land mit anschließendem Konzert kommen mit Julie Weißbach am 15.6. um 19.00 Uhr die ganz feinen Töne nach Barmissen in die Alte Schmiede - singt diese Ausnahmekünstlerin doch Lieder für die leisen Zwischenstunden, den späten Abend und den Tag danach, dabei sich am Klavier selbst begleitend. Verpackt in zarter Poesie erzählt Julie Weißbach in ihren französischen, englischen und deutschen Songs von den Jahreszeiten des Lebens: dem Zauber des Anfangs und der Melancholie des Endes, von süßen Begebenheiten und verpassten Gelegenheiten, vom Kommen, Gehen und Bleiben, der Zerbrechlichkeit des Glücks, der Kraft der Liebe und dem Geheimnis des Seins.
Mit ihrer Musik geht sie dem auf den Grund, was man das Leben nennt.
In ihren Liedern verwebt Julie Weißbach Elemente aus dem Soul, Gospel, Chanson, Singer-Songwriter und Pop –mit Elementen aus dem klassischen Gesang, mit träumerischen Tönen aus dem Klavier und entführt ihre Zuhörer an einen Ort der Zwischentöne, jenseits der Rastlosigkeit.
Ihre Musik bezeichnet Julie Weißbach so als „klassischen Soul“ und meint damit nicht das Tamla-Motown-Label, sondern die Verbindung von Phrasierungen, die an den klassischen Gesang erinnern mit souligen Elementen aus der Gospelmusik.
Getragen von einem Fundament träumerischer Töne aus dem Klavier, laden diese zarten, intensiven Songs zu einer Reise ein, die tief unter die Oberfläche geht.
Mehr unter: www.juliedanstonoreille.net/de/julie und www.youtube.com/watch?v=f_T9Xon_Spk
WICHTIG: Mitglieder des Bürgervereins >>>> EINTRITT FREI !!!
ACHTUNG: Auch bei freiem Eintritt nur mit Kartenvorbestellung Tel. 04342 - 84477 !!
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Der Kinderchor St, Katharinen im Rahmen des 15. KulTourSommers
in der St. KatharinenKirche – Kirchbarkau (04302-335 Mo-Fr 9-12 h)
Sa 21.6. 17.oo h
Der Kinderchor St, Katharinen
mit der
Kinderkantate „Die Speisung der 5000“
Ltg.: Boo-Young Lim
=====================================================================

KULTourPUR zu Gast auf der Rathausbühne - Kieler Woche 2o14

Mo 23.6. 20.oo – ca 23.3o h

„Die lange Blues & BoogieNight“

mit
Georg Schroeter & Marc Breitfelder
* Christian Willisohn
* Edwin Kimmler
* Scarlett Andrews
* Christian Christl
* Jan Luley
* Torsten Zwingenberger &
* Die 4 Pianeure
--------------------------------------------------------
Und am
Mi 25.6. 20.oo – ca 23.3o h

„Die große A-Cappella-Nacht“

mit
* QUARTETT KOMPLETT
* NUR WIR
* und die sensationellen Ladies von SWEET SUGAR SWING !!

(Organisation und Moderation an beiden Abenden:
> WASDAS-KulTour/Events/Festivals & Projekte > HaGe Schlemminger 04342-84477)

KuSo-Konzerte-
& Projekte
im Juli
2o14

Gerade ist die Kieler Woche vorbei und KULTourPur im BarkauerLand war zum 4. und 5. Mal auf der Rathausbühne mit vertreten. Mit einem Riesenerfolg feierten wir die 3. Kieler-Woche-Blues-Nacht und 2 Tage später eine ‚Lange A-Cappella-Nacht’ vom Allerfeinsten – alles geplant, choreographiert, moderiert und durchgeführt von HaGe Schlemminger. (s. auch www.facebook.com/pages/Kulturzentrum-Alte-Meierei-am-See).
Aber jetzt tauchen wir wieder ein in eine andere Welt: Denn hier ist es nicht laut und heftig – hier erwarten wir wieder die kuschligen auch mal deftigen und zuweilen verträumten Momente - hier im Barkauerland.
Mit tollen Konzerten im „Mehr als 25-Jahre-KULTourPUR“-Festival war das KULTourPUR-Jahr 2o14 in der AMaS - Postfeld schon Top und ab jetzt darf der 15. KulTourSommer BarkauerLand auch in seinem zweiten Teil wieder zu dem „Internationalen KulturEreignis der ganz besonderen ‚art’“ für ganz Schleswig-Holstein und seinen Gäste werden !! Gleichbedeutend mit KULTourPUR vom Allerfeinsten und das garantiert etwas anders als woanders !!!
Genau das werden wir dem geneigten Besucher mit dem in den Jubiläums-KulTourSommer eingebetteten ‚Festival of Strings’ mit national wie international renommierten Künstlern präsentieren !! (Zum ersten Mal an verschiedenen Orten des BarkauerLandes !!).
Und ein Finale sollte man auch schon mal andeuten: Es kommt am 21.9. mit keinem geringeren als GOTTFRIED BÖTTGER, der schon vor 15 Jahren den 1. KuSo so glänzend beendete und damit den Grundstein für heute legte !!!!
--------------------------------------------------------
OrchesterKonzert & Orgel im Rahmen des 15. KulTourSommers
Sa 5.7. 20.oo h
Boo-Young Lim & Das Barkauer Kammerorchester
Mit Mozart - Bartók - Bedard

Zwei Dirvermenti KW 137 & KW 138 von W.A. Mozart
I, II, VI, VIII; IX, X aus den "zehn leichte Stücken" von Béla Bartók
Orgelkonzert von Denis Bedard
Gastorganist: Bernd Scherers
-----------------------------------------------------------------------------------------
Auftakt des 'Internationalen Festivals of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers
in der Alten Schmiede Barmissen
So 6.7. 19.oo h
“Der Geschichtenerzähler warmer und freundlicher Töne”
Adjiri Odametey
präsentiert
African World Music
*Adjiri Odametey (voc, guit., cora, balafon, mbira)

Die Konzerte mit dem westafrikanischen Künstler Adjiri Odametey (voc, guit., cora, balafon, mbira) sind ein Erlebnis für Auge und Ohr. Melodiöse Lieder, begleitet mit afrikanischer Harfe, Daumenklavieren, Perkussions-Instrumenten, aber auch mit modernen Instrumenten wie Akustik-Gitarre und mitreißenden Perkussion-Stücken (s. auch www.adjiri.de).
All das können die Gäste zum Auftakt des 'Internationalen Festivals of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers am 6.7. um 19.30 Uhr in der Alten Schmiede Barmissen erleben.
Adjiri Odametey ist aber auch “Der stille Poet“, von dem die SZ schreibt: „Der Welt entrückt - Adjiri Odametey verzaubert mit ausdrucksstarker Musik", und die Nürnbeger Nachrichten: „Wer die filigrane Schönheit schwarzer Musik live erleben will, muss zu Adjiri Odametey gehen... Zwischen Tradition und Pop-Moderne findet Adjiri Odametey seinen Weg, ein neuer Griot, ein Geschichtenerzähler warmer und freundlicher Töne.“
Mit unverwechselbarer, warmer und erdiger Stimme singt der Westafrikaner Adjiri Odametey seine Songs. Alle sind sie melodiös, zuweilen auch melancholisch, aber immer von positiver Grundstimmung geprägt. Die Presse vergleicht ihn oft mit Geoffrey Oryema, aber attestiert ihm den Weg zu einer eigenständigen Musik. Mit seinem Song "Mala" von seinem gleichnamigen Debütalbum ist Adjiri Odametey ein wahrer Hit gelungen. Mit seinen Konzerten im In- und Ausland und seinen CDs konnte er sich als Singer & Songwriter in der Weltmusikszene profilieren. Daher instrumentiert er viele seiner Songs nicht nur mit traditionellen Melodieinstrumenten aus Afrika, sondern auch mit der Gitarre. So gelassen wie der Musiker selbst, gelingt ihm auch der selbstverständliche Crossover zwischen Afrika und Europa. So wird er zum authentischen Vermittler zwischen diesen Welten. Bei all seiner Bescheidenheit ist der charmante Musiker ein brillanter Life-Performer.
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
'Internationales Festival of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers
‚Open-Air-Konzert unter der großen Eiche’ Rieckens Landmilch - Zum Eichhof 2 - Großbarkau
(bei schlechterem Wetter in ‚Rieckens Konzerthalle’)
Fr 11.7. 20.3o h
Beautiful Songs
präsentiert von
STELLA'S MORGENSTERN
2 Stimmen, 4 Hände und 12 Instrumente liefern ein Feuerwerk für Ohren, Augen und Herzen.
Stella: Gesang, Ukulele, Autoharp, Glockenspiel
Andru: Gesang, Gitarren, Lauten-Gitarre, Banjo, Ukulele

Stella's Morgenstern ist das Singer-Songwriter-Duo um die Sängerin Stella und den Ausnahme-Gitarristen Andreas Hecht. "Diese beiden verstehen es, schöne Geschichten zu erzählen, vor allem aber zu singen und zu spielen“, schreibt Petra Riess von NDR/Kultur.
Und NDR/InfoRadio sagt dazu: „Stella hat eine außergewöhnliche Stimme und eine große Ausstrahlung, mit der sie ihr Publikum reich beschenkt.“ (s. auch http://www.stellajuergensen.de/stellas-morgenstern.htm)
Das Duo singt Lieder von der Liebe, die von Höhenflügen und Glücksgefühlen, von Abschied und Trennungen handeln und das Publikum mitnehmen auf eine Berg- und Talfahrt der Gefühle. In poetischen Texten, voller Humor, Witz und Ironie, kann sich jeder einzelne Zuhörer mit diesen Songs identifizieren. So zaubern Stella's ‚Beautiful Songs’ unterschiedlichste Stimmungen und werden schnell zu Ohrwürmern. Alle Lieder sind eigene Kompositionen, angelehnt an die anglo-sächsische Folktradition oder als Blues gesetzt. Zu erleben im Rahmen des 'Internationalen Festival of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers am Freitag, den 11.7. um 20.30 Uhr in ‚Rieckens ConcertHall’ auf dem Eichhof in Großbarkau !!
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen unter 04342-84477 oder www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Das Mais-Labyrinth-Sieversdorf präsentiert im Rahmen des 15. KulTourSommers:
‚Auf Wildschweinpirsch’
12.7. bis 5.10.
Ein VerwirrSpaß für die ganze Familie

„Auf Wildschweinpirsch im Maislabyrinth“: Kommt mit auf die Pirsch durch das Maislabyrinth, um die Wildschweine im Maisdickicht aufzuspüren. Hier gibt es auch versteckte Hinweise, um unser Wildschweinrätsel zu lösen.

Special: Nachtwanderungen: 6.9., 13.9. und 2.10. (od. nach Absprache) ca 20 h
Es ist ein großer Spielplatz vorhanden (Strohburg, Rollbahn, Menschenkicker, Torwand). Tische und Bänke stehen fürs Picknick bereit.
Öffnungszeiten: Mo-Fr 14-19 h (in den Ferien ab 10 h), Sa +So 10-19 h
Info: 04342-81945 oder www.maislabyrinth-sieversdorf.de
-----------------------------------------------------------------------------------------
WORKSHOP im KulturZentrum Alte Meierei am See Postfeld (04342-84477)
12.-13.7. WASDAS-TheaterKurse u. Projekte in der AMaS
‚Gefüllte Zeit in leerem Raum’ - Teil II

Dieser Kurs der „Gefüllten Zeit in leerem Raum“ könnte auch ‚gefühlte Zeit’ heißen, folgt er doch streng der Auseinandersetzung der BasisElemente des Studiums:
‚Körper - Atem - Ton’ ! (Basiskurs für die ‚momentante KörperSelbstWahrnehmung’)
Mehr Info s. www.alte-meierei-am-see.de unter: WorkShops und Kreativ-/KulturWerkstatt
(Anmeldung und weitere Info unter 04342-84477)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mo 14.7 – Fr 18.7.
Sommerakademie Nr. 13 auf der Bothkamper Mühle
Kunst zum Anfassen und Mitmachen für Kreative von 8 bis 88 Jahren!

(Kursangebote u. Info: www.kunst-bothkampermuehle.de od. Ingo Warnke 04302-1846)
-----------------------------------------------------------------------------------------
'Festival of Strings-Gala' im Rahmen des 15. KulTourSommers
‚Open-Air-Konzert unter der großen Eiche’ Rieckens Landmilch - Zum Eichhof 2 - Großbarkau
(bei schlechterem Wetter in ‚Rieckens Konzerthalle’)
So 20.7. ab 19.oo h
mit
PETER FINGER trifft DAVE GOODMAN
Wenn diese Virtuosen des ‚Acoustic FingerStyle’-Gitarrenspiels aus unterschiedlichen Genres aufeinander treffen, dann kann das nur einen glanzvollen Abend versprechen !!

Den Gitarrenvirtuosen Peter Finger sowie den kanadischen Blues-Gitarristen, Spitzen-Sänger, Songschreiber und außergewöhnlicher Entertainer Dave Goodman in einem Konzert zu haben, bedeutet:
Da spielt sich Großes ab, denn eine Legende des ‚Acoustic FingerStyle’-Gitarrenspiels trifft sich musikalisch im '5. Internationalen Festival of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers mit einem Saitenkünstlern der ganz anderen Art. Und das am Sonntag, den 20. Juli um 19.00 Uhr in einem Open Air-Konzert unter der großen Eiche’ bei Rieckens Landmilch - Zum Eichhof 2 - Großbarkau (… oder bei schlechterem Wetter in ‚Rieckens Konzerthalle’).
Die Zusammenarbeit dieser beiden Ausnahmekünstler ist zwar schon des Öfteren erfolgreich passiert. Für den KulTourSommer BarkauerLand ist es aber eine weitere Premiere und – es ist absolut exklusiv für Schleswig-Holstein !!
Dave Goodman, ein Vollblut-Blueser und Gitarrist – dazu ein famoser Entertainer, bietet eine moderne Spielweise a la Robben Ford, die den Bezug zu den traditionellen Vorbildern nie verleugnet. Eben „ModernRootsBlues with voice and guitar at it’s best“ !! Eine weitere Spezialität ist sein Spiel auf der akustischen Gitarre, welches vor allem auf den CrossCut Records-Alben unter beweisgestellt wird – Goodman glänzt hier vor allem auch als fabelhafter Songschreiber und exzellenter Sänger. Dave Goodmans Blues-Live-Shows sind energiegeladen und mit viel Humor gespickt. Er nimmt sein Publikum mit auf eine Reise zu Gefühlen durch sensible Balladen & kraftvollen Blues, mit teils witzigen, teils bewegenden Geschichten. Ein Spitzengitarrist und Songschreiber: Dave Goodman wird zeigen, dass Musik die einzig wahre Magie ist und er ebenso wie Big Daddy Wilson zu den ganz großen Blues-Zauberern zu zählen ist !
Und dazu Peter Finger: An diesem Namen kommt wohl niemand vorbei, der sich auch nur ein wenig für Gitarrenmusik, besser noch: die akustische Gitarrenmusik, interessiert. Er ist heute die Integrationsfigur der deutschen Akustikgitarrenszene. Peter Finger genießt bereits seit den siebziger Jahren weltweit einen herausragenden Ruf als Akustikgitarrist, die internationale Fachpresse hob ihn mehrfach ins Pantheon der weltbesten Gitarristen.
Hier treffen sich zwei Saitenvirtuosen der unterschiedlichsten Art und schlagen ein neues Kapitel der facettenreichen Geschichte des KulTourSommers im BarkauerLand auf.
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
------------------------------------
Mehr zu Peter Finger unter www.peter-finger.com
Mehr zu Dave Goodman unter www.dave-goodman.info
-----------------------------------------------------------------------------------------
'Internationales Festival of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers
im KulTourZentrum Alte Meierei am See Postfeld (04342-84477)
Fr 25.7. 20.3o h
"Mongolian meets Oriental"
SEDAA
Eine einzigartige Verbindung der traditionellen mongolischen Musik mit der orientalischen zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ganzen
(In diesem Jahr wieder mit WorkShop vor dem Konzert – s. Extraankündigung !)

In den fast 25 Jahren KULTOURPUR in der Alten Meierei am See und den bisherigen 14 Jahren KulTourSommer im BarkauerLand und hat es ja schon viele außergewöhnliche musikalische Ereignisse gegeben. Man erinnere sich nur an „Liquid Soul - Musik aus Luft und Wasser mit den WasserStichOrgeln“ oder ZebraSommerWind oder FADO INSTRUMENTAL mit Oliver Jaeger & Jan Dijker - Künstler, die nur hier in Schleswig-Holstein mit ihrer außerordentlichen Fähigkeiten zu finden sind !!
Und jetzt - am 25. Juli um 20.30 Uhr gibt es nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren ein Wiedersehen mit der mongolisch-orientalischen Formationen SEDAA, dieses Mal hier in der AMaS: "Sedaa" bedeutet im Persischen "Stimme" und verbindet die traditionelle mongolische mit der orientalischen Musik zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ganzen.
Die in ihrer mongolischen Heimat ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal, Naraa Naranbaatar - bekannt durch die Gruppe Transmongolia - und der virtuose Hackbrettspieler Ganzorig Davaakhuu entführen gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid Bahadori in eine wahrhaft exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe.
Die Grundlage ihrer modernen Kompositionen bilden Naturklänge - erzeugt mit traditionellen Instrumenten und durch die Anwendung uralter Gesangstechniken nomadischer Vorfahren, bei denen ein Mensch mehrere Töne zugleich hervorbringt. Vibrierende Untertongesänge und der Kehlgesang Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige Morin Khuur und die perligen Töne des mit 120 Saiten bespannten Hackbretts verschmelzen zusammen mit pulsierenden orientalischen Trommelrhythmen zu einer mystischen Melange der Schwingungen und Stimmungen.
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------
Besetzung, Instrumente und kurzer Werdegang:
*Naraa Naranbaatar: Bassgeige, Kargyraa (mongolischer Untertongesang), Khöömej(Kehlgesang) - Geb. am 22.1.1982 in der Mongolei. Musikstudium in Ulanbaatar(mongolische Hauptstadt)
*Nasaa Nasanjargal: Bischgur (mongolische Oboe), Pferdekopfgeige, Kargyraa (mongolischer Untertongesang), Khöömej(Kehlgesang) - Geb. am 1.7.1981 in der Mongolei. Musikstudium in Ulanbaatar(mongolische Hauptstadt)
*
Ganzorig Davaakhuu:Yochin (mit 120 Saiten bespanntes mongolisches Hackbrett),Kargyraa Geb. am 16.10.1982 in Govi-Altaj (Mongolei), Musikstudium in Ulanbaatar.
*
Omid Bahadori: Gitarre, Percussion, Voice, Kargyraa (mongolischer Untertongesang). Geb. am 16.8.1972 in Isfahan (Iran). Im Alter von 18 Jahren begann er sich das Gitarrenspiel autodidaktisch beizubringen. In den letzten Jahren musiziert Omid in verschiedenen Musikgruppen als Gitarrist und Percussionist. Mit der Gruppe rangin als Hauptprojekt gelang es ihm seit 1999 mehrere CD’s zu veröffentlichen.
-----------------------------------------------------------------------------------------
KuSo-Special : WorkShop mit SEDAA
im KulturZentrum Alte Meierei am See Postfeld (04342-84477)
Fr 25.7. 15.00 – 19.00 Uhr
Obertongesang - Hömmi, Kargyraa – Untertongesang

Zum Erlernen dieser einzigartigen und faszinierenden Gesangstechniken, die wir in unserer Musik verwenden, bietet SEDAA Seminare für Gruppen und Einzelne. Dabei fangen wir mit dem Obertongesang an. Diese Kunst, mit einer Stimme mindestens zwei Töne zu singen, ist für jeden Menschen, der sprechen kann, erlernbar. Je nach Umfang des Kurses führen wir weiter mit Höömii, die mongolische Art des Obertongesangs. Die dritte Technik ist Kargyraa oder Untertongesang. Dadurch wir es den Sängern/Innen ermöglicht den gewünschten Ton um eine Oktave nach unten zu transponieren. Dabei wird ein vibrierender und mystischer Klang erzeugt.

Kursleiter: Naraa, Nasaa und Omid
Workshops: dauern in der Regel 3 bis 4 Stunden mit einer Pause.
Mindestteilnehmer 6 bis 8 Personen, 50€ Teilnahmegebühr pro Person.
Anmeldung: 04342-84477
-----------------------------------------------------------------------------------------
RootsBlues zu Gast im 'Internationalen Festival of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers
KulTourZentrum Alte Meierei am See Postfeld (04342-84477)
Mo
28.7. 20.3o h
RootsBlues
mit

BLACK PATTI
Peter Crow C. – Gitarre, Gesang
Mr. Jelly Roll – Gitarre, Gesang und das fast vergessene Bluesinstrument Mandoline !!

Benannt nach einem obskuren Plattenlabel, hat sich das Duo ganz der akustischen schwarzen Roots und
Bluesmusik verschrieben. Der mit diversen Preisen ausgezeichnete Gitarrist und Mundharmonikaspieler Peter Crow C. ist seit etlichen Jahren auf Europas Blues-und Jazzbühnen unterwegs und begeistert nicht allein durch sein virtuoses Gitarrenspiel und seinen markanten Gesang, sondern auch durch seine Qualitäten als Entertainer.
In Mr. Jelly Roll hat Peter Crow C. seinen kongenialen musikalischen Partner gefunden. Der erst 23-
jährige gilt als neues Ausnahmetalent in der Welt des Blues. So wurde bereits Europas großes Plattenlabel Bear Family Records auf ihn aufmerksam. Neben Gitarre und Gesang spielt er das fast vergessene Bluesinstrument Mandoline.
Um die vielen ausgetretenen Pfade dieses Genres zu meiden, schreiben Black Patti ihre Songs und
Arrangements selber. Mit zweistimmigem Gesang, beeindruckender Instrumentenbeherrschung und ansteckender Spielfreunde erobern Black Patti ihr Publikum im Sturm (s. auch www.black-patti.de).
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)

KuSo-Konzerte-
& Projekte
im August 2o14

"Das Programm des KulTourSommers im Barkauer Land steckt voller Höhepunkte", war nach dem 20.7. in den Kieler Nachrichten zu lesen.
> So geschehen mit "...Adjiri Odametey in der Alten Meierei am See…Das waren die Momente, in denen seine Musik nicht mehr gespielt, sondern gefeiert wurde.“ (KN zum 6.7.)
> Angekündigt als TopHighLightKonzert > so war’s dann auch > "Peter Finger und Dave Goodman brillierten in Großbarkau" (KN zum 20.7.).
> Dann ein begeisterndes und bis zum Rand ausverkauftes Konzert am 25.7. von SEDAA - bei Saunatemperaturen!!!
>>>> Und auch im AUGUST geht's hochkarätig weiter:
> THILO MARTINHO kommt am 2.8. in den Hof Seekamp - Löptin.
„Jo meets Ro“– das sind Joanna Kiolbassa - voc / Polen & Ro Gebhardt - guit / Dtld. mit CrossOver aus Pop, Latin, Jazz am 10.8. in der Alten Meierei am See.
> WERNER LÄMMERHIRT am 15. 8. bei Doc Helbing in Kirchbarkau und bis zum 21.9. vieles mehr (s. www.alte-meierei-am-see.de)
>>> Aber den Juli im KuSo o14 rundeten BLACK PATTI ab (s. auch www.facebook.com/pages/Kulturzentrum-Alte-Meierei-am-See).
--------------------------------------------------------
'Internationales Festival of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers
auf dem Erlebnishof Seekamp – Löptin
Sa 2.8. 20.3o h
THILO MARTINHO
- Gesang, Gitarre -
präsentiert:
Thilos ’Bossa- & Latin-World’ mit deutschen Texten
Lyrisch, dynamisch und brillant-ausdrucksstark

Auf die Freunde von exzellent pointierter Musik wartet im 'Internationalen Festivals of Strings' im Rahmen des 15. KulturSommers am 2.8. um 20.30 Uhr ein ganz erlesenes Konzert : In einem ‚Open-Air-Konzert vor dem Esel- und Ziegen–Verschlag’ auf dem Erlebnishof Seekamp in Löptin (bei schlechterem Wetter im Erlebnishof) präsentiert der excellente Sänger und Gitarrist Thilo Martinho sein mitreißendes spanisch-portugiesisch-sprachiges Programm mit Stücken vom brasilianischem Bossa-Nova, Latin, World Musik bis hin zu eigenen, meist deutsch-sprachigen Stücken.
Thilo Martinho war in den letzten Jahren mehrfach auf vorderen Plätzen internationaler Songwriting-Wettbewerbe zu finden, zuletzt als Gewinner des 1. Preises in der Kategorie „World Music“ bei „Unisong“ in Los Angeles oder unter den Finalisten des "John Lennon Songwriting Contest" in New York. Ohne Zweifel ein Verdienst seiner Leidenschaft, seine Musik unbezweifelbar echt, lyrisch, dynamisch und brillant-ausdrucksstark zu interpretieren, mehr noch - sie zu leben !!
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
-------------------------------------------------------------------------
Mehr zu Thilo Martinho unter www.thilo-martinho.com
-----------------------------------------------------------------------------------------
MeditationsWorkShop im Rahmen des 15. KulTourSommers
mit Elvira Berndt
Sa 9.8. 14 – 18.oo h im DGH Honigsee

"Nur Mut – Aktive Meditation macht Spaß und tut gut"
Meditation entspringt uralten östlichen sowie westlichen Traditionen. Zu vormals hauptsächlich passiven Techniken wurden auch aktive Methoden entwickelt. Sie sind leicht zu lernen; auch kurzzeitige Anwendungen weisen positive (wissenschaftlich belegte) Resultate auf. Diese sind unter anderem:

- Entspannung und Beruhigung von Körper und Geist
- Schärfung von Konzentration und Achtsamkeit
- Aktivierung von Selbstheilungsprozessen
- Stress-Reduktion
- Innerer Abstand zu Problematiken

Angebot: U.a.Kundalini-, Vipassana-, Nataraj-, Gourishankar- bzw. angeleitete Entspannungs-Med.
Mitzubringen sind: bequeme Keidung, Socken, Decke und etwas Obst für die Pause.
Kosten-Beitrag: Spende Anmeldung und Info: 04302-9697830 oder 04342-84477
-----------------------------------------------------------------------------------------
'Internationales Festival of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers
im KulTourZentrum Alte Meierei am See Postfeld (04342-84477)
So 10.8. 19.oo h
"Jo meets Ro“
CrossOver aus Pop, Latin, Jazz
Joanna Kiolbassa - voc / Polen
& Ro Gebhardt - guit / Dtld.

Eine junge, talentierte Sängerin, schwer zu sagen, was sie besser kann: singen oder scatten. Dazu ein deutscher Gitarrist, der zu der europäischen Creme de la Creme gehört und als Komponist und Arrangeur für unzählige Projekte verschiedenster Größenordnung geschrieben hat und auch mal hin und wieder im Blue Note NY, dem renommiertesten Jazzclub der Welt kommen am 10.8. um 19.00 Uhr ins KulTourZentrum Alte Meierei am See Postfeld. Mit einem faszinierenden Programm aus Pop, Latin, Jazz - hochvirtous voller Gefühl - werden Joanna Kiolbassa - voc / Polen & Ro Gebhardt - guit / Germany das ‚Internationale Festival of Strings’ im Rahmen 15. KulTourSommers bereichern !!
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen unter 04342-84477 oder www.alte-meierei-am-see.de)

-----------------------------------------------------------------------------------------
*** TopHighlightKonzert ***
'Internationales Festival of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers
im KulTourZentrum Alte Meierei am See Postfeld (04342-84477)
Di 12.8. 20.3o h
THE WISHING WELL
‘Orchestral-Folk Band’
aus Australien, England, Ungarn, Schottland, Spanien, USA
mit
Violine, Viola, Cello, akust./elekt, Git., Piano/Keyboard, Drums, Bass u. 3-stimmigem Satzgesang

Sie kommen von 3 Kontinenten – aus Australien, England, Ungarn, Schottland, Spanien und den USA - die 7 Mitglieder der ursprünglich rein australischen ‘Orchestral-Folk Band’ The Wishing Well. Im Rahmen ihrer Welttournée machen diese AusnahmeMusiker am 12.8. um 20.30 Uhr auf ihrem Weg von Kopenhagen nach Süden Halt in der Alten Meierei am See – Postfeld und sind so eine absolute Bereicherung für das ‚Internationale Festivals of Strings’ im Rahmen des 15. KulTourSommers im Barkauerland. Zumal die Instrumentierung der Band aus Violin, Viola, Cello, akustischen und elektrischen Gitarren besteht, zudem aus Piano/Keyboard, Drums, Bass and 3-stimmigem Satzgesang !!!
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen unter 04342-84477 oder www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
*** TopHighlightKonzert ***
'Internationales Festival of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers
in der KulTourTenne Doc Helbing ? Kirchbarkau
Fr 15.8. 20.3o h
mit dem „Tausendsassa“ auf der Gitarre und Wortakrobaten
WERNER LÄMMERHIRT

Endlich wieder da - Werner Lämmerhirt !! Nach seinen großen Erfolgen in den vorangegangenen ‚Festival of Strings’ im Rahmen des KulTourSommers kommt er am 15.8. um 20.30 Uhr endlich wieder ins BarkauerLand und präsentiert sich im diesjährigen Stringfestivals solo in der kuscheligen Atmosphäre der KulTourTenne Doc Helbing in Kirchbarkau.
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen unter 04342-84477 oder www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
*** TopHighlightKonzert ***
AbschlussKonzert 'Internationales Festival of Strings' im Rahmen des 15. KulTourSommers
Konzert im Torhaus Warnau (04342-84477)
Sa 23.8. 20.30 h
DUO FADO INSTRUMENTAL „Guitarradas & Variações“
Instrumentaler Fado und portugiesische Gitarrenmusik
Jan Dijker: portugiesische Gitarre und Gypsy-Jazz-Gitarre
Oliver Jaeger: spanische Gitarre und Bandoneon

Mit dem DUO FADO INSTRUMENTAL präsentiert der 15. KulTourSommer das nächste musikalische Highlight: Am 23.8. um 20.30 Uhr werden (endlich wieder) der Niederländer Jan Dijker (Portugiesische Gitarre und Gipsy-Jazz-Gitarre) und der Deutsche Oliver Jaeger (Spanische Gitarre und Bandoneon) mit einem rein instrumentalen Programm rund um den portugiesischen Fado im malerischen Ambiente des Torhauses Warnau erwartet.
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen unter 04342-84477 oder www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Wort- trifft KlangKunst’ in der Kapelle Nettelsee im Rahmen des 15. KulTourSommers
So 24.8. 19.oo h
Rezitation und Gesang
mit der bekannten Schauspielerin
Sabine Kaack
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen unter 04342-84477 oder www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
*** TopHighlightKonzert ***
Die 15. ROMANTIKNACHT im 15. KulTourSommer
St. Katharinenkirche – Kirchbarkau (04342-84477)
Sa 30.8. 19.3o h
‘In der 15. großen A-Cappella-Nacht’
treffen die ShootingStars der
a-cappella-Szene
NUR WIR
auf die Meister des Satzgesangs
VOCALDENTE
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen unter 04342-84477 oder www.alte-meierei-am-see.de)

KuSo-Konzerte-
& Projekte
im September 2o14

ALL THAT JAZZ-Exklusiv im 15. KulTourSommer
KulTourZentrum Alte Meierei am See Postfeld (04342-84477)
Sa 6.9. 20.30 Uhr
TEASY/Torsten Zwingenberger
präsentiert
„Teasy’s Best Of Three“
Bebop, Hardbop, Souljazz, Latinjazz und Afrojazz
mit
Lionel Haas – Piano
Martin Lillich – Bass
und TEASY/Torsten Zwingenberger - Drums

Mit Drummer Torsten Zwingenberger kommt anlässlich des 15. KulTourSommers nicht nur ein Urgestein der Jazz-Szene, sondern auch ein alter Bekannter nach Postfeld. Und im Gepäck hat er 2 Kollegen Lionel Haas – Piano und Martin Lillich – Bass aus seiner neuen Band BERLIN 21, mit der dieser Ausnahmetrommler und Perkussionist am 6.9. um 20.30 Uhr auf die Bühne der Alten Meierei am See zurückkehrt.
Diese Musiker stehen für das jazzige, urbane Lebensgefühl von Moabit, diesem quirligen und bunten Stadtteil im Herzen Berlins, das in diesem neuen Konzertprojekt seinen starken Ausdruck findet. Dieses ‚ALL THAT JAZZ’-Konzert wird selten gespielte Standards des American Jazz Books und vielen Eigenkompositionen präsentieren, die durch Elemente von Bebop, Hardbop, Souljazz, Latinjazz und Afrojazz geprägt sind und miteinander verschmolzen werden.
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
----------------------------------------------------------------------------
Mehr INFO und weitere Künstlerinfos unter:
TEASY/Torsten Zwingenberger (dr/perc) - www.drumming5point.com
Patrick Farrant (guit) - www.patrickfarrant.de und Lionel Haas (p) - www.lionelhaas.com

"Drumming 5.1" nennt TEASY/Torsten Zwingenberger sein international beachtetes Spiel mit fünf Fußpedalen und drei Drumsticks. Für sein Berliner All-Star-Ensemble legt er das lebendige Groove-Fundament. Denn egal, ob die Kompositionen vom American Songbook, oder aus den Federn seiner Mitstreiter stammen: "It don´t mean a thing, if it ain´t got that swing!" Zu den Jazzgrößen, mit denen er zusammen zu erleben war, gehörten u.a. Buddy Tate, Harry Sweets Edison, Plas Johnson, Jay Mc Shann, Joe Pass, Big Joe Turner, Champion Jack Dupree, Ray Briant, Katie Webster und noch viele mehr. Weitere Infos unter [www.drumming5point.com] .
Der Pianist Lionel Haas, 1971 in Bonn geboren, spielt seit seinem 9. Lebensjahr Klavier. Nach einem vier Jahre langen Aufenthalt in Washington DC ist er seit 1999 in Berlin zuhause und arbeitet neben seinen Trio-, Quintett- und Octettformationen als einer der gefragtesten Sidemen der Berliner Jazzszene. Er ist in vielen Jazzstilen zuhause und beweist sich immer wieder als hochvirtuoser Solist mit ausgeprägtem Bluesfeeling.
Martin Lillich ist bekannt als einer der profiliertesten Bassisten der Berliner Szene und spielte bereits mit unzähligen Bands. 5 Jahre war er der Musical Director bei "Pomp, Duck and Circumstance".
-----------------------------------------------------------------------------------------
Magic Moments im 15. KulTourSommer
präsentiert in der Alten Meierei am See, Postfeld (04342-84477)
So 7.9. 19.oo h
"Ballads & Candlelight"
mit
* MAYAMO - Stimme
* Miguel - Piano

Ein KulTourSommer ohne MayaMo – undenkbar !! Mit neuem Programm und dem Riesenerfolg bei ‚The Voice of Germany’ im Gepäck, kommt sie mit ihrem Lieblingspianisten ‚Miguel’ am 7.9. um 19.00 Uhr zu einem ganz besonderen Konzert in die Alte Meierei am See in Postfeld.
„Ballads & Candlelight“ ist das Motto eines kleinen, aber sehr feinen Programms der bekannten Sängerin Mo Casal. Die Songauswahl umfasst sowohl Songs in MayaMo’s Muttersprache, Spanisch, wie auch englische Popballaden und goovige Soul-Titel im eigenen Stil interpretiert.
Mo wird von Michael ‚Miguel’ Hintz am Piano begleitet, der auch ihr Partner im 2-tägigen Gesangsworkshop in der AMaS sein wird (6. und 7.9., Anm. 04342-84477).
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
------------------------------------------------------------------------
MayaMo – In eigener Sache (Siehe auch http://www.mayamo.info):
„Ich (Michael Hintz) saß in meinem Auto, das seitlich neben einer riesigen Halle eines Autohauses stand
und wartete auf Mo. Sie hatte dort einen Auftritt – ein Musiker-Blind-Date, denn mit dem Pianisten, der sie bei diesem Auftritt begleitete, hatte Mo vorher noch nie zusammen Musik gemacht. Es war schon weit nach 21.00 Uhr und der Auftritt sollte um 20.45 Uhr beendet sein. Ich öffnete das Fenster auf der Beifahrerseite, hörte ein lautes „Zugabe, Zugabe“ und Mo von der Bühne sagen „Ok, aber wirklich das letzte Lied“. Was ich dann hörte war der Hammer. Die Stimme von Mo begleitet von den gefühlvollsten Pianoklängen, die ich bis dato gehört hatte. Wow !!!
Irgendwann kam Mo zum Wagen, stieg ein und, bevor sie irgendetwas sagen konnte entgegnete ich ihr: „Das ist dein zukünftiger Begleiter am Piano….der und sonst keiner!“ …und so ergab es sich dann auch.
Aus dieser ersten musikalischen Begegnung wurden viele gemeinsame Auftritte.
So unterschiedlich die Locations und die Anlässe auch waren, so hatten die Auftritte immer eines gemeinsam: Die unglaubliche Feinfühligkeit des Pianisten Miguel. Einige würden es ‚Understatement’ nennen, ich nenne es Tripple-P – Phantastic – Perfect – Precious.“ (Originalzitat Michael Hintz).
-----------------------------------------
Und mehr zu MayaMo:
The Voice of Germany und SIE war dabei!
Ihr Name ist Mo, MayaMo!
Zum ersten Mal in Ihrem Leben war die gebürtige Guatemaltekin und kanadische Staatsbürgerin bei einem Casting dabei! Unter 15.000 Sängerinnen und Sängern ist sie gewählt worden für die Show von The Voice of Germany und kam bis in die ‚Battles’ – Chapeau !!!
----------------
Mit ihrem Sommerhit „Te quiero si, te quiero no“hat MayaMo mittlerweile über 1 Million Klicks auf Youtube erreicht und ist in den Internationalen DJ Charts auf Platz 7 gelandet.
Auf der Bühne präsentieren die drei Musiker in ihrem Programm ‚Spanish Tour’ temperamentvolle Eigenkompositionen, die sich am besten mit Latinflavourpop beschreiben lassen. MayaMo zeigt uns durch die spanischen Melodien und Texte einen großen Teil ihrer mittelamerikanischen Mentalität. Und die Kieler Nachrichten schwärmen: „In den spanischen Songs, besonders Im fetzigen ‚Te quiero si, te quiero no’, blüht ihr „schwarzes“, souliges Stimmregister auf. Der Latino-Sound… steht ihr !!“
-----------------------------------------------------------------------------------------
‚Wort trifft KlangKunst’ m 15. KulTourSommer im BarkauerLand
KulTourZentrum Alte Meierei am See, Postfeld (04342-84477)
So 14.9.
MICHAEL STÜHRWOLDT trifft Reiner Bublitz
10.3o h Empfang zum 15. KulTourSommer
11.3o h Konzert
MICHAEL STÜHRWOLDT
- mit einem gemischt platt- und hochdeutschen Programm mit Schwerpunkt auf neue Geschichten aus den zuletzt erschienenen Büchern
trifft
auf den Poeten unter den Liedermachern
Reiner Bublitz – guitar/piano/vocals

Zu Ehren des 15. KulTourSommers im BarkauerLand wird es am Sonntag, den 14.9. nach einem kleinen Empfang (ab 10.30 Uhr) ein ganz besonderes Konzert mit einem der Urgesteine in der langen Geschichte des KulTourSommers geben: In der Reihe ‚Wort- trifft KlangKunst’ werden die Gäste auf den fantastischen MATTHIAS STÜHRWOLDT treffen, den launige Bücher schreibenden, praktizierenden Landwirt aus Stolpe !! ‚Der Poet vom Lande’ !!’ wird in der Alten Meierei am See in Postfeld ein gemischtes platt- und hochdeutsches Programm mit einem Schwerpunkt auf neue Geschichten aus den zuletzt erschienenen Büchern und dazu brandneue Geschichten präsentieren.
Sein Erfolg mit seinen wie aus dem prallen Leben geschriebenen Geschichten ist unbeschreiblich. „Ein Biobauer ist witzig geworden“ schreibt die TAZ oder „Der so frisch, witzig wie hintergründig schreibende Landwirt flunkert nicht. Es könnte alles so passiert sein!“ (KN) oder eine Bäuerin berichtet: „Ich hab es meinem Mann abends auf dem Sofa vorgelesen, und er ist nicht eingeschlafen!“
Das Schreiben ist aber das eine, ihn gesehen und life erlebt zu haben, wenn er seine Geschichten erzählt, ist das Wahre !! Am besten umschreibt folgende Rezension diesen Mann, der schon heimlichen Kultstatus genießt: „Die Bühnenluft tut ihm ausgesprochen gut; im Scheinwerferlicht entpuppt sich der Biobauer als wahre Rampensau. Seine Geschichten, schon in gedrucktem Zustand vergnüglich, weil direkt und deftig erzählt, wirken von ihm vorgetragen doppelt unterhaltsam: Dieser Bauer ist ein Entertainer“ (s. KN).
Das Besonderes an diesem Konzert ist, dass Matthias Stührwoldt zum ersten mal auf den Musiker und Komponisten Reiner Bublitz - guitar/piano/vocals - trifft, der aus seinem abendfüllenden Programm (s. 14.9. 19.00 Uhr !!) ‚Lennon-McCartney/ Paul Simon/Elton John - Songs’ und eigene Songs aus dem Programm „und SO weiter!“ spielen wird !
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
St. Katharinenkirche, Kirchbarkau (04302-335 Mo-Fr 9-12 h)
So 14.9. 17.oo h
KONZERT JUNGER MUSIKER
Abwechslungsreiches Konzert der Nachwuchs-Musiker der Region

Das ‚Konzert Junger Musiker’ in der St. Katharinenkirche in Kirchbarkau ist von Beginn an fester Bestandteil des KulTourSommers im BarkauerLand geworden. In diesem Konzert werden in erster Linie junge Musiker im Alter von 12 - 18 Jahren bereits zum 15. Mal ihre Vielseitigkeit und ihr Können zeigen. Ob Trompete, Violine, Violoncello, Querflöte, Gitarre oder Klavier: In einem bunt gemischten Programm wird erstmals unter der Leitung der neuen Kantorin und musikalischen Leiterin der Kirchenmusik von St. Katharinen am 14.9. um 17.00 Uhr sowohl Musik aus der jüngeren abendländischen Musiktradition als auch Werke aus dem Barock zu hören sein. Interessierte Musikliebhaber sind herzlich eingeladen, eine Vielzahl junger Musiker aus dem Barkauer Land oder solche mit einem starken Bezug zur Region zu erleben.
(Karten unter 04302-335 Mo-Fr 9-12 h)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Der 15. KulTourSommer
in der Alten Meierei am See, Postfeld (04342-84477)
So 14.9. 19.oo h
Der Musiker und Komponist und Poet unter den Liedermachern
Reiner Bublitz – guitar/piano/vocals
spielt
Lennon/McCartney - Paul Simon – Elton John
& eigene Songs aus dem Programm „und SO weiter!“

Am Sonntag, den 14. September um 19.00 Uhr gastiert der Neumünsteraner Musiker und Komponist Reiner Bublitz erstmals im Rahmen des KulTourSommers in der Alten Meierei am See in Postfeld.
Bublitz, der sich bis zum Jahre 2005 als Gitarrist und Sänger des bekannten Duos Two Remarks deutschlandweit einen Namen gemacht hat, widmete sich in der Folgezeit intensiv ganz eigenen, von der Presse hoch gelobten Interpretationen von John Lennon Songs, mit denen er bereits in der Alten Meierei auf der Bühne stand.
In den letzten drei Jahren hat er sich vermehrt auf eigene Kompositionen mit deutschsprachigen Texten konzentriert, die seine Vorliebe zur Folk & Pop-Musik deutlich zeigen. Mit seiner Band ist er wieder häufiger auf den Bühnen Norddeutschlands anzutreffen.
Bei seinem Konzert im September wird er ganz allein, ohne seine Band, nur an Klavier und Gitarre und natürlich mit seiner unverwechselbaren Stimme im ersten Programmteil Titel international bekannter Songwriter wie Elton John, Lennon/McCartney, Paul Simon oder Ralph McTell auf seine besondere Weise interpretieren.
Im zweiten Programmteil dürfen sich die Zuhörer auf Kostproben seines aktuellen Konzertprogramms „und SO weiter!“ freuen. Er liebt die ruhigen Klänge und singt sich mit Texten aus seinem Leben, ganz frei von Kapriolen, sehr gefühlvoll in die Herzen seiner Konzertbesucher.
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Das Finale des KulTourSommers 2o14
Das 46te FESTIVAL DES BLUES Teil I
präsentiert
in der Alten Meierei am See, Postfeld (04342-84477)
“More than ‘25-years-blues’n boogie’ in Postfeld”
Mo 15.9. 19.3o h
*Georg Schroeter *Marc Breitfelder
präsentieren
*Jiri Halada (sax) & *Daffy Deblitz (guit/voc)

Kurz vor Abschluss des 15. KulTourSommers im Barkauerland in der Alten Meierei am See - Postfeld erwartet die Freunde der BluesMonday-Konzertreihe am 15. September um 19.30 Uhr noch ein ganz besonderes Konzert ! Vor mehr als 25 Jahren war Georg Schroeter als Klavierstimmer zur 1. NeuJahrsMatinée im Januar 1988 gekommen, und gleich als Musiker geblieben. Und als dieser begnadete Blues-Pianist kurz danach auch noch Marc Breitfelder mitbrachte, hatte Impressario HaGe Schlemminger die bahnbrechende Idee, mit den beiden und national wie international renommierten Gästen den Blues als konzertantes Ereignis anzubieten. Und das war die Geburtsstunde der legendären BluesMonday-Reihe mit den BluesMonday-Extras, BluesMonday-Exklusiv und BluesMonday-Festival, meist mit Georg und Marc als Protagonisten oder als Gastgeber.
Mehr als 150 Auftritte haben diese beiden mittlerweile in der AMaS und im KulturSommer BarkauerLand vorzuweisen und dabei unzählige Kollegen präsentiert. Stilistisch lassen sich all diese Ausnahmemusiker nicht in eine Schublade stecken, so unterschiedlich sie auch sind. Wenn man diese Metapher verwenden möchte, machen sie eher diverse Schubladen extrem weit auf und spiegeln so die facettenreichen Spielarten der Bluesmusik. Dieses klingt nie angestaubt nach musikalischer Brauchtumspflege, sondern immer frisch und auf der Höhe der Zeit. Das hat Atmosphäre und passt zum Konzept des Konzertcharakters der Alten Meierei am See in Postfeld, „...das sich mit seinen Stuhlreihen statt Barhockern, Wein statt Whisky und frischer Luft statt Zigarettenduft schon lange durchgesetzt hat (KN)“. Und neben dem immer wieder niveauvollen Programm macht genau das den Unterschied aus... Besonders durch Georg & Marc !!!!
Und nach dem Riesenerfolg im Frühjahr auch an diesem Abend mit den zwei ganz speziellen Gästen JIRI HALADA und DAFFY DEBLITZ !!
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
-------------------------------------------------------
In Memoriam 28. April 2014:
Was war denn das da gestern Abend auf der Bühne in Postfeld !!!!???!!!! Und was war eigentlich mit dem Publikum los !!!???!!!

Also was ist passiert:

Einfach nur Magic Moments im BluesMondaySpecial eines denkwürdigen "Mehr als 25-Jahre-Georg Schroeter in der AMaS"-Jubiläums !! Ich muss es also zum wiederholten Mal sagen: Wir haben schon wieder eine Sternstunde in der Geschichte von KULTourPUR in der AMaS erlebt !!!

Georg > Einfach nur "Weltmeisterlich..."

Dann dieses Zusammenspiel zwischen der BluesHarp von Marc und dem Sax von Jiri Halada ! Und zu aller Überraschung war Daffy dabei - auch ein Mann aus den ersten Jahren in der AMaS (JAMBIRDS !)

Dazu Hilke: „Ein Konzert, das wir (das Publikum) so schnell nicht aus unseren Gedanken lassen! Losgelöst vom Alltagsleben ... hinein in´s Vergnügen! Danke!!

Und Harald hat dazu geschrieben: „Zusammen mit Daffy Deblitz wurde der zweite Set zu einer richtigen Party. Selten so viel Spaß gehabt!“

Kristine Zimmermann schreibt dazu: "War das ein tolles Konzert ! Das solltet Ihr öfter machen, denn Eure "Special guests" , Daffy Deblitz und Jiri Halada, passen richtig gut zu Euch."
-------------------------------------------------------
Mehr zu Schroeter/Breitfelder:
„Goin’ to Memphis-Concert“ hieß es noch im Januar 2011 und wieder gekommen waren Georg Schroeter & Marc Breitfelder mit der Trophäe: Nach dem Gewinn des "German Blues Awards 2010" –Kategorie Solo/Duo sowie der‚German Blues Challenge 2009’ , der ‚Baltic Blues Challenge 2009’ und des Publikumspreises 2009 haben die beiden tatsächlich die ‚International Blues Challenge 2011’ in Memphis gewonnen !!!

Mehr zu Georg Schroeter:
Georg Schroeter ist ein Blues-Pianist, der sich auf diesem Instrument so vielseitig und gekonnt auszudrücken vermag, dass die Zuhörer schon während des ersten Liedes von seiner intensiven und souveränen Spielweise begeistert sind. In der minimalen Besetzung kommt die Ausdruckskraft seiner Stimme voll zum Tragen. Georg hat jedoch mehr zu bieten als eine kraftvolle Stimme, denn häufig beeindrucken gerade seine leisen Passagen und sein persönlicher Kontakt mit dem Publikum.

Mehr zu Marc Breitfelder:
Marc Breitfelders Spiel auf der Mundharmonika ist sowohl unglaublich virtuos in seinen Soli, als auch einfühlsam in der Begleitung. Er hat sich, durch eine spezielle Überblastechnik die chromatische Tonleiter, und damit, eine neue Dimension erschlossen.. Seine Spielweise kann, zwischen zarten Glissandi und leisen Fill-Ins, bis zu unglaublich kraftvollen, auch mehrtönigen Passagen, fliegend wechseln. Man muß ihn gehört und insbesondere gesehen haben, sonst glaubt man es nicht.
(Mehr zu beiden unter www.bluestour.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
So 21.9. 10.3o h im Pastoratsgarten – St. KatharinenKirche - Kirchbarkau
„Begegnungen“ - Gemeinsamer Freiluftgottesdienst 2o14
der Kirchengemeinden Preetz (Pastor Gerhard Pfau) und Kirchbarkau (Pastor Meyer-Zurwelle)
Musikalische Gäste: A-Cappella mit OPERA (Goslar)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Das Finale des KulTourSommers 2o14
Das 46te Internationale FESTIVAL DES BLUES Teil II
präsentiert
in der Alten Meierei am See, Postfeld (04342-84477)
So 21.9. 19.oo h
„Gottfried’s Family Boogie“
GOTTFRIED BÖTTGER trifft auf seinen Neffen Henning Pertiet
zum
‚Family Blues’n Boogie, Ragtime & Jazz’

Gottfried Böttger und sein Neffe Henning Pertiet rocken das Haus und lassen die 88 Tasten des Klaviers (bzw die 176 Tasten der beiden Klaviere) glühen – Jazz, Blues, Boogie Woogie & Ragtime vom Feinsten!

Gottfried Böttger am 21. September um 19.00 Uhr zum finalen Abschluss des 15. KulTourSommers im Programm zu haben, will heißen: Es schließt sich ein Kreis, denn es war kein Geringerer als Gottfried, der den 1. KuSo im Jahre 2000 glanzvoll beendete.
Und jetzt - 15 Jahre später – sind es Gottfried Böttger & Henning Pertiet, und dass heißt, Onkel und Neffe an zwei Pianos und dazu mit Boogie, Blues, Ragtime, Jazz und allem, was am Klavier Spaß macht:
Das Programm besteht aus einer echten Mischung von alten Stilen des Blues & Jazz und wird jeweils von beiden Künstlern mit Erläuterungen zu den Stücken moderiert. Mit einer guten Prise Humor - immer aber dem nötigen Ernst - werden so gut 100 Jahre Jazz- und Bluesgeschichte präsentiert. Von den Anfängen der schwarzen Musik im Gospel und Worksong, über primitive Bluesformen bis hin zu musikalisch raffiniert ausgearbeiteten Jazz- und Boogiestücken wird ein roter Faden gesponnen, der neben der Unterhaltung gleich Lehrstunde ist.
Beide Musiker verstehen es zudem Eigenes mit in ihre Musik einzuflechten, sodass der auch der Sprung in die heutige Zeit gegeben ist.
(Kartenvorbestellung dringend empfohlen: 04342-84477 od. www.alte-meierei-am-see.de)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Zu Gottfried Böttger s.u. und www.boettger.net:

Die ersten musikalischen Töne der legendären NDR-Talkshow „3nach9“ kamen 1974 von Gottfried Böttger und seinem Ragtime-Klavier und seitdem ist er fester Pianist.

1949 in Hamburg geboren, erhielt er mit sechs Jahren den ersten Klavierunterricht, bestritt bereits ein Jahr später den öffentlichen Auftritt und gründete im Alter von dreizehn Jahren seine erste eigene Jazzband. 1969 bildete sich um ihn die Jazz-Pop-Gruppe „Leinemann“ und kurz darauf die „Rentnerband“, es folgten mehrere Schallplattenproduktionen.

1973 gründete Gottfried Böttger zusammen mit seinem damaligen Mitbewohner Udo Lindenberg das legendäre „Panik-Orchester".

Für viele TV-Serien wie Tatort, Peter Strohm oder Großstadtrevier war Gottfried Böttger als Komponist tätig, ebenso für zahlreiche Musical- und Theaterproduktionen.

Bei der Eröffnungsfeier für die Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1993 trat er mit Chuck Berry vor 70.000 Zuschauern im Stuttgarter Stadion auf.

Gottfried Böttger arbeitete mit zahlreichen Künstlern unterschiedlichster Genres zusammen, wie z.B. mit Memphis Slim, Champion Jack Dupree und Joe Pentzlin, spielte die CD "Groovology" mit der Boogie-Woogie-Legende Axel Zwingenberger ein, aber auch CD-Produktionen aus den Bereichen Ragtime, Jazz und Gospel.

Im Jahre 2006 wurde er vom Fachverband der deutschen Klavierindustrie zum Pianist des Jahres gewählt !!
-------------------------
Zu Henning Pertiet s.u. und www.pertiet.de:

Henning Pertiet ist seit vielen Jahren eine feste Größe der europäischen Blues & Boogie-Szene.

Schon im Alter von 12 Jahren bekam er die erste Dosis Gottfried Böttger injiziert: sein Onkel (Bruder von Henning Pertiets Mutter) brachte aus seinem Forschungs-Institut eine Musik-Kassette mit und überreichte sie dem jungen Klavieranfänger, der sofort Feuer und Flamme war. Der zündende Tipp stammte von Gottfried Böttgers Schwester, die im gleichen Institut arbeitete. Nach ihrer Heirat mit Henning Pertiets Onkel gehörte nun auch Gottfried Böttger zur Familie und inspirierte den Nachwuchspianisten als großes Vorbild.

Henning Pertiets vierjähriges Engagement in den 1990er Jahren als fester Pianist der österreichischen Mojo Blues Band, die zu den bedeutendsten europäischen Blues-Formationen gehört, haben aus ihm einen gereiften und stilsicheren Pianisten gemacht, der ein ganz eigenständiges musikalisches Profil entwickelt hat.

Er teilte die Bühne mit vielen internationalen Stars des Genres wie z.B. Axel Zwingenberger, Vince Weber, Abi Wallenstein, Louisiana Red, Jan Harrington, Angela Brown.

2011 wurde er in zwei Kategorien für den German Blues Award nominiert. Die Pfade des reinen Boogie-Woogie-Pianisten hat er schon lange verlassen und geht als Grenzgänger zwischen Jazz, Blues und Boogie in seinen zahlreichen Eigenkompositionen und Improvisationen gerne auch neue Wege.

Der bekannte österreichische Pianist Martin Pyrker über Henning Pertiet:

„Hennings Stil hat mich seit jeher schwer beeindruckt - es gibt nicht viele Pianisten, denen man ein absolut eigenständiges Spiel nachsagen kann, das ist bei ihm der Fall: Henning Pertiet ist unverwechselbar!“

Zitat Axel Zwingenberger: "Henning Pertiet hat mehr Blues im kleinen Finger als manch anderer in der ganzen Hand".
-----------------------------------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------------------------------------

Es grüßt Sie
Ihr
HaGe Schlemminger

P.S.: Nach wie vor WICHTIG: Kartenvorbestellungen unter 04342-84477 oder info@alte-meierei-am-see.de zu allen Veranstaltungen sind dringend zu empfehlen !!

P.P.S.: KuSo-Programm demnächst auch unter www.kultursommer-barkauerland.de

Und noch mal Grüße, nein halt STOP !! Zur nachhaltigen Erinnerung

P.P.P.S.:
>>>>> Die Alte Meierei am See kann für Veranstaltungen gebucht werden. (Auch mit musikalischem und/oder WASDAS-Aktions-Programm, mit Catering, auch im Zelt und im 'kleinen Park)

>>>>>Und man kann Gutscheine für Veranstaltungen in der AMaS oder im KuSo verschenken. (Motiv: AMaS- oder KuSo-Plakate)

>>>>>Und ab sofort kann jeder AMaS-ClubMitglied werden !!! Dazu auf Anfrage mehr.......

>>>>>Und..........Tschüß

Alles weitere im Veranstaltungskalender.
Informationen unter
04342-84477 oder info@alte-meierei-am-see.de !!
Es grüßt Sie
das AMaS-/ und KuSo-Team 2o12